Bundesverwaltungsgericht


Bundesverwaltungsgericht
Bụn|des|ver|wạl|tungs|ge|richt, das <Pl. selten>:
in der Bundesrepublik Deutschland oberster Gerichtshof des 2Bundes (1 b) auf dem Gebiet der Verwaltungsgerichtsbarkeit.

* * *

Bundesverwaltungsgericht,
 
der oberste Gerichtshof des Bundes für die allgemeine Verwaltungsgerichtsbarkeit in der Bundesrepublik Deutschland, 1952 errichtet, Sitz: Berlin (wird nach Leipzig verlegt). Das Bundesverwaltungsgericht besteht aus dem Präsidenten, aus den Vorsitzenden Richtern und weiteren Richtern in erforderlicher Anzahl. Seine Spruchkörper heißen Senate, darunter auch solche, die als Wehrdienstsenate und Disziplinarsenate zusammentreten; sie entscheiden in der Besetzung von fünf (Berufs-)Richtern, bei Beschlüssen außerhalb der mündlichen Verhandlung in der Besetzung von drei Richtern. Zur Wahrung der Einheitlichkeit seiner Rechtsprechung ist beim Bundesverwaltungsgericht ein Großer Senat (Präsident und je ein Richter der Revisionssenate, in denen der Präsident nicht den Vorsitz führt) gebildet. Organisation und Verfahren des Bundesverwaltungsgerichts sind durch die Verwaltungsgerichtsordnung, subsidiär durch die ZPO geregelt. Als Vertreter des öffentlichen Interesses ist ein Oberbundesanwalt bestellt.
 
Das Bundesverwaltungsgericht entscheidet hauptsächlich über Revisionen gegen Urteile der Oberverwaltungsgerichte (Verwaltungsgerichtshöfe), in seltenen Fällen auch über solche von Verwaltungsgerichten; es ist außerdem Beschwerdeinstanz. Die Revision kann nur auf die Verletzung von Bundesrecht (im Beamten- und im Verwaltungsverfahrensrecht auch von Landesrecht) gestützt werden. In einigen Streitsachen, z. B. öffentlich-rechtliche Streitigkeiten nichtverfassungsrechtlicher Art zwischen Bund und Ländern und zwischen verschiedenen Ländern, entscheidet das Bundesverwaltungsgericht im ersten und letzten Rechtszug.

* * *

Bụn|des|ver|wạl|tungs|ge|richt, das <o. Pl.>: in der Bundesrepublik Deutschland der oberste Gerichtshof des 1Bundes (1 b) auf dem Gebiet der Verwaltungsgerichtsbarkeit.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bundesverwaltungsgericht — Das Bundesverwaltungsgericht ist ein Gericht auf staatlicher Ebene. Das deutsche Bundesverwaltungsgericht mit Sitz in Leipzig, siehe Bundesverwaltungsgericht (Deutschland) (BVerwG) Das schweizerische Bundesverwaltungsgericht mit Sitz in St.… …   Deutsch Wikipedia

  • Bundesverwaltungsgericht — Bụn|des|ver|wạl|tungs|ge|richt …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Bundesverwaltungsgericht (Deutschland) — Bundesverwaltungsgericht BVerwG Staatliche Ebene Bund Stellung der Behörde …   Deutsch Wikipedia

  • Bundesverwaltungsgericht (Schweiz) — Der vorläufige Sitz des Gerichts an der Schwarztorstrasse 59 in Bern. Das Bundesverwaltungsgericht (BVGer; französisch Tribunal administratif fédéral, italienisch Tribunale amministrativo federale, rätoromanisch  …   Deutsch Wikipedia

  • Bundesverwaltungsgericht (BVerwG) — oberster Gerichtshof des Bundes für die allgemeine ⇡ Verwaltungsgerichtsbarkeit, Sitz in Leipzig. 1. Besetzung: Es besteht aus dem Präsidenten, den Vorsitzenden Richtern und weiteren Bundesrichtern und entscheidet durch Senate, in der Besetzung… …   Lexikon der Economics

  • Bundesanwaltschaft beim Bundesverwaltungsgericht — Der Vertreter des Bundesinteresses beim Bundesverwaltungsgericht (VBI) vertritt gemäß § 35 VwGO das öffentliche Interesse des Bundes in Verfahren vor dem Bundesverwaltungsgericht in Leipzig. Grundlage und Aufgaben Der VBI wird von der… …   Deutsch Wikipedia

  • Bundeswehrdisziplinaranwalt beim Bundesverwaltungsgericht — Der Bundeswehrdisziplinaranwalt beim Bundesverwaltungsgericht (BWDA), oft zusammen mit seinen Bediensteten als „Bundeswehrdisziplinaranwaltschaft“ bezeichnet, ist nicht nur Behördenleiter, sondern vielmehr organisationsrechtlich selbst eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Oberbundesanwalt beim Bundesverwaltungsgericht — Der Vertreter des Bundesinteresses beim Bundesverwaltungsgericht (VBI) vertritt gemäß § 35 VwGO das öffentliche Interesse des Bundes in Verfahren vor dem Bundesverwaltungsgericht in Leipzig. Grundlage und Aufgaben Der VBI wird von der… …   Deutsch Wikipedia

  • Vertreterin des Bundesinteresses beim Bundesverwaltungsgericht — Der Vertreter des Bundesinteresses beim Bundesverwaltungsgericht (VBI) vertritt gemäß § 35 VwGO das öffentliche Interesse des Bundes in Verfahren vor dem Bundesverwaltungsgericht in Leipzig. Grundlage und Aufgaben Der VBI wird von der… …   Deutsch Wikipedia

  • Vertreter des Bundesinteresses beim Bundesverwaltungsgericht — Der Vertreter des Bundesinteresses beim Bundesverwaltungsgericht (VBI) vertritt gemäß § 35 VwGO das öffentliche Interesse des Bundes in Verfahren vor dem Bundesverwaltungsgericht in Leipzig. Grundlage und Aufgaben Der VBI wird von der… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.